Freitag, 16. Oktober 2009

Logo-Wettbewerb: Eine gute Erfahrung

Gestern (15. Okt 2009) ist der Wettbewerb ausgelaufen, bei dem ich auf der Plattform 12Designer dazu aufgerufen hatte, ein Logo für meine Einzelunternehmung, den Thomas Becker Verlag, zu erstellen. Mit diesem Rahmen kann ich jetzt verschiedene Produkte betreuen, wovon das erste Sixbreak, das Wissens-Quiz ist.

Vom ersten Tag an war ich überrascht über das große Feedback und vor allem die Qualität der Entwürfe. Hut ab!

Insgesamt wurden 306 Entwürfe eingereicht. 16 davon habe ich in eine erste Auswahl übernommen. Dies sind die Entwürfe mit folgenden Nummern (in fallender Reihenfolge, weil ja die neusten zuoberst stehen):
327, 278, 269, 254, 251, 212, 153, 149, 144, 132, 102, 74, 50, 38, 25 und 12.


An diese engere Auswahl habe ich dann noch einmal die Kriterienliste aus dem Briefing angelegt, wo es um die Dimensionen Seriösität, Professionalität, Modernität, Nähe zum Them Internet, Verwendung als Dachmarke und Eignung für Geschäftsausstattung ging. Ergänzt habe ich das dann noch mal um die emotionale Dimension "Unverwechselbarkeit".

Rausgekommen ist eine 7-List mit den folgenden Entwürfen:

Nummer 25 von Designer "machs-becker"
Nummer 132 von Designer "gelusine"

Nummer 153 von Designer "dg9ban"
Nummer 212 von Designer "Susi"
Nummer 269 von Designer "Merkwürdig"
Nummer 278 ebenfalls von Designer "Merkwürdig"
Nummer 327 von Designer "o.k."

Und auch die haben wir noch einmal - diesmal im Team - diskutiert und hinterfragt und verworfen und wieder hervorgeholt und noch mal besprochen und so weiter... Ergebnis: Eine 3-List mit den Entwürfen


Nummer 132 von Designer "gelusine"
Nummer 278  von Designer "Merkwürdig"
Nummer 327 von Designer "o.k."

Welchen der drei Kandidaten wir jetzt nehmen, legen wir denke ich nächste Woche fest. Alle 3 würden sehr gut funktionieren. Und auch die anderen 303 sind fast durch die Bank weg einsetzbar - hängt halt letztlich auch viel an Geschmack und der Vorstellung, welches Bild man sich im Außenauftritt geben möchte. Ich habe jetzt in 15 Jahren Geschäftsleben auf der marketing side of life noch nie ein so gutes und vielseitiges Ergebnis bei so vernünftigen Kosten erlebt.

Welche Designer den Zuschlag für 400 Euro auch bekommen mag: Wenn ich das nächste Mal was Kreatives brauche, werde ich wohl wieder die 12designer bemühen.

Keine Kommentare: