Mittwoch, 27. Januar 2010

Wanderatlas Deutschland informiert (Januar 2010)

Anbei unser monatlicher Wanderrundbrief zum Mitlesen (und Planen von schönen Wanderausflügen, sobald das Wetter sich wieder freundlich zeigt) :-)






Liebe Wanderfreunde,

wir hoffen, ihr seid wie wir gut ins neue Jahr gekommen. Wir arbeiten derzeit an den letzten "Weißen Flecken" im Rhein-Westerwald, bevor wir uns dann im März und April um den Sieg-Westerwald als letzter Wanderregion im Westerwald widmen.

In diesem Informationsbrief möchten wir auf drei neue Touren hinweisen, die sich auf jeden Fall einmal lohnen. Wir starten dabei im Westen und empfehlen euch den Waldschluchtenweg bei Vallendar. Die "werbetechnisch" als Traumpfad ausgewiesene Rundwanderung ist knappe 12km lang und führt durchs schöne Feisternachtbachtal am Ostrand des Kannenbäckerlands. Diese Wanderung kann man hervorragend mit einem Ausflug in die Altstadt von Vallendar oder ins Keramikmuseum in Höhr-Grenzhausen verbinden.

Wenden wir uns östlich in den zentralen Westerwald, erreichen wir die Westerwälder Seenplatte bei Hachenburg. Der 7-Weiher-Weg gehört wahrscheinlich zu den bekanntesten Rundtouren im Oberen Westerwald, ist aber anders als viele andere Wege nicht durchgängig ausgeschildert. Deshalb weisen wir darauf hin, dass dieser Klassiker jetzt auch als GPS-Track zur Verfügung steht.

Ganz im Osten - schon jenseits der Dill als natürlicher Grenze des Westerwalds - liegt das Aartal bei Herborn. Unser Wanderfreund Watzmann hat uns sichtlich überrascht, als er die Tour "Mittenaar 2010" einstellte: Hier geht's fast schon alpin zur Sache. Auf 30km müssen über 2.000 Höhenmeter bewältigt werden. Wanderfreund Watzmann dazu: "Ausdauernde Wanderer schaffen diese Tour an einem Tag in rund 6 bis 7 Stunden." Da ist man schon sportlich unterwegs.

In eigener Sache weisen wir kurz darauf hin, dass wir in der vergangenen Woche erste Gespräche mit Gastronomen und Touristik-Büros geführt haben, um diese als Werbepartner für den Wanderatlas Deutschland zu gewinnen. Das Interesse war groß, so dass wir dieses Thema in den nächsten Wochen ausbauen werden. Wer in seinem Umfeld jemand kennt, der sich werblich im Wanderatlas Deutschland präsentieren möchte, kann ihm ja einmal einen Tipp geben - wir freuen uns über Anfragen von möglichen Sponsoren, um so das Projekt professionell ausbauen zu können.

Liebe Grüße an alle Wanderer,
Wanderatlas-Team

Keine Kommentare: