Freitag, 30. April 2010

First we take Westerwald, than we take Sauerland

Die Headline dieses Beitrags klingt leider nicht so gut wie der Evergreen von Leonard Cohen. Aber wir machen ja auch keinen stylishen Stadtteilführer für New York oder Berlin, sondern sind die Jungs vom Wanderatlas. Und als solche haben wir heute die geschätzten Kollegen von der Presse informiert, dass wir ab morgen Ernst machen und die zweite Zielregion veröffentlichen: das Sauerland.

Integraler Bestandteil ist dabei Siegerland-Wittgenstein, mit dem wir den bunten Texte-Reigen starten. Anbei der Vollständigkeit noch die Pressenotiz, die wir an die lokalen Multiplikatoren geschickt haben:

GPS-Wanderatlas für das Sauerland und Siegerland-Wittgenstein

Ab morgen gibt es jeden Tag im Internet einen Tipp zu Sehenswürdigkeiten, Ausflugszielen und Wanderwegen


(Beselich, 30. April 2010). Der Wanderatlas Deutschland startet am 1. Mai mit der Vorstellung der Urlaubsregionen Siegerland-Wittgenstein und Sauerland. Tag für Tag für wird je ein Tipp für Ausflüge in die Region im Internet veröffentlicht. Alle Wandervorschläge werden inkl. der GPS-Daten für die mobile Navigation unter der Adresse www.ich-geh-wandern.de bereit gestellt.

Der Wanderatlas Deutschland ist ein Internet-Angebot, das sich zum Ziel gemacht hat, Tagestouristen bei der kurzfristigen Vorbereitung eines Ausflugs zu unterstützen. Im Kern geht es dabei um die Vorstellungen von örtlichen Wanderwegen. Diese sind eingebettet in ein redaktionelles Umfeld, das Informationen zu Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen bereithält.

Der Wanderatlas Deutschland hat als erste Zielregion in den letzten Monaten den Westerwald vorgestellt und bietet für dieses Urlaubsziel heute mehr als 170 Wandervorschläge und 500 Ortsporträts. Mehr Infos zur schnellen Vorbereitung eines Ausflugs in den Westerwald gibt es nirgends.

Und so soll es auch in Siegerland-Wittgenstein und dem Sauerland sein, betont Chefredakteur Dr. Thomas Becker: „Zusammen mit den Touristikern in den Städten und Gemeinden und den Wandervereinen verfolgen wir das selbe Ziel: Wir wollen die Vorzüge und Schönheiten der Region bewusst machen und so Menschen motivieren, ihre Heimat besser kennen zu lernen“.

Ab dem 1. Mai startet jetzt als zweite Urlaubsregion das Gebiet zwischen Sieg und Möhne: Sauerland und Siegerland-Wittgenstein. Tag für Tag werden einzelne Orte oder komplette Wanderungen vorgestellt. Die Wandervorschläge – zumeist Rundwege, die man auch ohne Ausrüstung und Training gut bewältigen kann – werden immer mit den GPS-Daten veröffentlicht. Diese Daten kann man sich auf ein mobiles Navigationsgerät überspielen und braucht dann nicht mehr im Vorfeld eine Karte besorgen.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich am Wanderatlas Deutschland aktiv zu beteiligen. Denn Wandervorschläge kann jeder im Wanderatlas Deutschland veröffentlichen und so seine Lieblingstour einem größeren Zielpublikum vorstellen.

Nach zwei groben Einführungstexten am Samstag und Sonntag beginnt die Präsentation der ersten Zielgebiete in Siegerland-Wittgenstein: Im Mai werden der Littfelder Grund, der Hilchenbacher Winkel und das Johannland um Netphen vorgestellt. Im Juni folgen dann die südlichen Gebiete rund um Freudenberg und Siegen, im Juli das Wittgensteiner Land.

Die gesamte Urlaubsregion Sauerland und Siegerland-Wittgenstein wird mit gut 500 Texten eingeplant, so dass die komplette Veröffentlichung bis Anfang 2012 dauern wird.

Alle einzelnen Texte, die im Tagesrhythmus veröffentlich werden, gliedern sich in eine großes „elektronisches“ Buch ein und können so später auch hintereinander weg gelesen werden.

Der Wanderatlas Deutschland wurde im März 2010 vom Bundeswirtschaftsministerium mit dem bundesweiten Gründerpreis Multimedia ausgezeichnet. Sitz des Wanderatlas Verlags ist Beselich bei Limburg.

Keine Kommentare: