Freitag, 27. August 2010

Wanderatlas Deutschland informiert (August 2010)

Wandern im schönen Weiltal (Taunus)
Liebe Wanderfreunde,

zum Ende eines verregneten Augusts schicken wir euch wie gewohnt unseren monatlichen Rundbrief. Der Regen hat auch uns einen Strich durch die Rechnung gemacht, denn wir hängen ganz schön hinterher mit unseren Fotos in der neu begonnen Region Ebbegebirge. Aber wir hoffen auf schöne Spätsommertage bzw. den goldenen Herbst. Bis dahin emfpehlen wir gerne drei Wanderungen, die wir in den letzten Wochen vorgestellt haben.

Mit Unterstützung der Tourismus Kur- und Stadtentwicklung Bad Laasphe konnten wir für einen Premiumwanderg im Siegerland die aktuellen GPS-Daten erhalten. Der Mäanderweg - bislang eine Streckenwanderung - ist mittlerweile zu einer richtig schönen Rundtour ausgebaut worden. Und die aktuellen Wegdaten gibt's nur hier im Wanderatlas.

Für den Taunus empfehlen wir gerne den erst 2009 eingerichteten Panoramaweg Waldsolms. Das ist ein ehrlicher Wanderweg, der ohne große "Bespaßung" auskommt und schlicht und einfach die Natur für sich sprechen lässt. Auf der 17km-Schlaufe kommt man u.a. am Kuhschwanzweiher und der Arschkerb vorbei. Schöne Aussichten inklusive.

Im Westerwald verdanken wir Wanderführer Rudi Strauch eine wirklich schöne Rundtour um die Fuchskaute. Sie startet oberhalb des Hickengrunds, führt zur Quelle der Großen Nister und dann zur Fuchskaute. Der Rückweg führt über die Ketzersteine.

Als Wanderung des Monats September 2010 werden wir den Wittgensteiner Panoramaweg vorstellen. Er führt von Bad Laasphe über einen Höhenweg entlang des Wittgensteiner Berglands und der Wittgensteiner Kammer. Der Wittgensteiner Panoramaweg gehört zu den klassischen Routen im südlichen Rothaargebirge. Die Wege sind meist breit und oft sogar geteert, so dass man gut vorankommt. Das mag nicht jedermanns Sache sein. Die Aussichten, die man vom Panoramaweg genießt, schon!

Aus unserer Stastistik gibt es Folgendes zu berichten: Neu in die Top-10 eingestiegen ist der Limes-Wanderweg von Bad Hönningen nach Holzhausen. Auf Platz 11 liegt der Wiedweg, der am nächsten Wochenende auf der Tour Natur als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland ausgezeichnet wird. Neu in der Top-50 ist die Rundwanderung Kloster Marienstatt-Hachenburg. Und der Top-Aufsteiger ist wie im Vormonat die Wanderung in den Steilhängen der Lahn, die insgesamt 12 Plätze gut machen konnte.

Wie immer wünschen wir euch viel Spaß mit den Touren und erinnern in diesem Zusammenhang auch gerne noch einmal daran: Ihr könnt auch selbst Touren im Wanderatlas Deutschland veröffentlichen. Speziell in unseren neuen Zielgebieten Sauerland und Taunus gibt es noch einige weiße Flecken auf der Landkarte!

Keine Kommentare: