Mittwoch, 29. September 2010

Wanderatlas Deutschland informiert (September 2010)

Liebe Wanderfreunde,

Das Stadttormuseum in Wehrheim im Hochtaunus
manchmal hat es den Anschein, als ob 2010 der Sommer ausgefallen und auch der Goldene Herbst nur ein Mythos sei. So erscheint es uns jedenfalls in den letzten, regnerischen Wochen. Nichtsdestotrotz: Das Wetter fürs Wochenende ist einigermaßen trocken vorhergesagt und wir schnüren die Wanderschuhe. Damit ihr es uns gleich tun könnt, liefern wir zum Monatsende wie gewohnt drei Wandertipps aus der nähren Umgebung.

Wen es in den Westerwald zieht, dem können wir einen unserer Klassiker empfehlen: Den als R 14 ausgeschilderten Rundwanderweg bei Rennerod, der die Wacholderheide bei Westernohe und die Wendelinuskapelle zum Ziel hat. Diese 7km-Runde lässt sich auch bei feuchter Witterung gut passieren, da sie über Waldwege führt.

Für den Taunus können wir guten Gewissens auf eine von Wanderführer Rudi Strauch ausgearbeitete Rundtour bei Wörsdorf in der Idsteiner Senke hinweisen. Die knapp 12km lange Schlaufe bietet schöne Aussichten auf den Feldberg und das Bergpanorama des Hochtaunus.

Für Sauerland-Wanderer ist der Listerseeweg oberhalb von Drolshagen eine guter Tipp. Der Listersee schließt sich direkt an den Biggesee an, ist landschaftlich aber eigentlich noch schöner gelegen und wird von deutlich weniger Tagesgästen angesteuert, so dass man die Natur in vergleichbarer Stille genießen kann. Der Listerseeweg ist 22km lang und startet ab dem Seebahnhof Sondern.

Als Wanderung des Monats Oktober 2010 werden wir den Taunushöhenweg vorstellen. Er verläuft als große Ost-West-Route quer durch den Taunus vom Usinger Land über den Feldberg und die Idsteiner Senke bis nach Kaub am Rhein. Das verspricht einige spannende Etappen, die wir ausführlich vorstellen werden.

Ein Blick auf die Statistik, wie immer zur Mitte des Monats (also am 15. September) ermittelt: In der Top-10 gibt es Bewegung. Der Wiedweg macht drei Plätze gut und liegt jetzt auf Rang 8 der beliebtesten Wanderwege. Die meisten Plätze in der Top-50 macht im September die Rundwanderung Kloster Marienstatt - Hachenburg in der Kroppacher Schweiz gut. Und höchster Neueinsteiger in der Top-50 ist die Loreley-Etappe des Rheinsteigs.

Und zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache: Wir bereiten derzeit das vierte große Wandergebiet vor, das nach Westerwald, Sauerland und Taunus vom Wanderatlas Deutschland erfasst wird. Wahrscheinlich werden wir Ende Oktober mit der Region Oberhessen starten und uns dann zunächst mit dem Lahn-Dill-Bergland beschäftigen, ein hervorragendes Wanderrevier mit viel Wald und abwechslungsreichen Landschaftsrelief. Ihr könnt euch schon freuen!

Wie immer wünschen wir euch viel Spaß mit den Touren und erinnern in diesem Zusammenhang auch gerne noch einmal daran: Ihr könnt selbst Touren im Wanderatlas Deutschland veröffentlichen und so eure Heimatregion vorstellen oder spezielle Tipps der Wander-Gemeinschaft mitteilen.

Keine Kommentare: