Freitag, 22. Oktober 2010

Taunushöhenweg ist Wanderung des Monats

Im Oktober stellt der Wanderatlas Deutschland den Taunushöhenweg als Wanderung des Monats vor. Dazu wurde folgende Pressemitteilung veröffentlicht, die ich - wie gewohnt - auch im DocBlock der Weltöffentlichkeit präsentiere :)

Zu Fuß über die Höhen des Taunus

Der Taunushöhenweg wird als Wanderung des Monats im Oktober im GPS Wanderatlas Deutschland vorgestellt


Auf dem Großen Feldberg im Taunus
(Beselich, 22. Oktober 2010). Der Kamm des Taunus zieht sich vom Rhein bis in die Wetterau. Der Taunus bildet das bevorzugte Naherholungsgebiet der Metropolregion Rhein-Main, mit 5,5 Mio. Einwohnern drittgrößter Ballungsraum Deutschlands. Nördlich der Landeshauptstadt Wiesbaden und der Bankenmetropole Frankfurt verläuft der Taunushöhenweg als wichtigster Hauptwanderweg im Taunus über das Dach des Rheinischen Schiefergebirges.

Der GPS Wanderatlas Deutschland stellt von Samstag, den 23. Oktober, bis Sonntag, den 31. Oktober, den Taunushöhenweg in acht Etappen als Wanderung des Monats vor. Die einzelnen Touren werden zusammen mit den GPS-Wegdaten in Form von GPX-Tracks unter www.ich-geh-wandern.de kostenfrei bereitgestellt.

Als Teilabschnitt des Europäischen Fernwanderwegs E3, der das Schwarze Meer mit dem Atlantik verbindet, startet der Taunushöhenweg seinen Weg über den Taunushauptkamm im hessischen Butzbach. Von hier geht es zunächst zur Saalburg, dem einzigen rekonstruierten Limes-Kastell am gesamten, seit 2005 als UNESCO-Welterbe geschützten Obergermanischen Limes.

Am Großen Feldberg (881m) erreicht der Taunushöhenweg den höchsten Punkt im Rheinischen Schiefergebirge. Von hier geht es über Eppstein und das Wiesbadener Jagdschloss Platte in den Rheingau, den der Taunushöhenweg bis hinunter in das ebenfalls als Welterbe ausgezeichnete Obere Mittelrheintal passiert.

Der Taunushöhenweg ist neben dem nördlich verlaufenden Lahnhöhenweg die wichtigste Ost-West-Route durch den Taunus und zählt zu den klassischen Wanderwegen der hessischen Mittelgebirgslandschaft. Die Streckenführung des Taunushöhenwegs wird auf der Gesamtlänge von gut 130km vom Taunusklub für den Hochtaunus und dem Rhein-Taunus-Klub für den Rheingau organisiert.

Der Wanderatlas Deutschland ist ein 2009 gestartetes Internet-Angebot, das kostenfrei Informationen für Tagesausflüge und Wanderungen in den Regionen Taunus, Westerwald und Sauerland vorstellt. Neben Texten und Bildern sind vor allem die Darstellung von Sehenswürdigkeiten in der dynamischen Wanderkarte sowie die Möglichkeit, Wanderungen auch als GPS-Tracks für mobile Navigationsgeräte zu laden, Merkmale, die den Wanderatlas zu einem einzigartigen Angebot im Internet macht.

Keine Kommentare: