Freitag, 17. Dezember 2010

Sixbreak Quiz als Google Gadget

(Berlin, 17. Dezember 2010). Jeden Tag veröffentlicht die Quiz Community Sixbreak (www.sixbreak.de) eine Quizfrage des Tages. Dieses Tages-Quiz lässt sich jetzt auch als Gadget in die persönliche Google-Startseite iGoogle einbinden.

Das Sixbreak Tages-Quiz lässt sich ganz einfach über die Gadget-Bibliothek von Google in die personalisierte iGoogle-Startseite einbinden und steht auch für die Einbettung auf seine eigene Homepage zur Verfügung. Weitere Infos dazu gibt's direkt bei Google.

Damit ergänzt das neue Google Quiz-Gadget von Sixbreak die Möglichkeit der Einbindung eines eigenen, täglich aktualisierten Quiz auf beliebige Webseiten. Der klassische Weg ist die Einbettung eines kleinen Java-Scripts, der das Tages-Quiz von Sixbreak als iframe lädt. Dies ist in einem eigenen Blogbeitrag erläutert:
http://docbecker.blogspot.com/2010/09/sixbreak-tages-quiz-fur-die-eigene.html

Das Sixbreak Quiz des Tages soll spielerisch dabei helfen, täglich neu sein Allgemeinwissen aufzufrischen. Die Quizfrage des Tages lässt sich direkt auf der Startseite beantworten. In einem neuen Tab öffnet sich dann die Sixbreak-Webseite und die gegebene Antwort wird farblich markiert.

Wenn die Antwort grün wird, geht es weiter mit dem Quiz des Tages. Ist sie rot – also falsch beantwortet – erhält man die korrekte Antwort und einen weiterführenden Link, der die Frage auf Basis einer Referenz wie Wikipedia erläutert.

Sixbreak, das Wissens-Quiz, wurde im Juli 2009 gestartet. Ziel ist es, vielseitige und spannende Fragen zum Allgemeinwissen in unterschiedlichen Wissensbereichen und Schwierigkeitsgraden durch die Nutzer erstellen zu lassen. Die Quiz-Engine erzeugt dann auf Basis aller Fragen jeweils individuelle Quiz-Spiele. Knapp anderthalb Jahre nach Start der Webseite www.sixbreak.de haben die Spieler bereits 7.800 Fragen erstellt und mit Quellenangaben versehen, um die Korrektheit der Antworten überprüfbar zu machen.

Sixbreak ist ein Angebot des Thomas Becker Verlags, Berlin. Ziel ist es, eine offene Wissensplattform zu etablieren, auf der man spielerisch sein Allgemeinwissen testen und verbessern kann.

Keine Kommentare: