Mittwoch, 29. Dezember 2010

Wanderatlas Deutschland informiert (Dezember 2010)

Hallo liebe Wanderfreunde,

wir hoffen, ihr hattet nicht nur ein weißes, sondern vor allem ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest. Zum Jahreswechsel wollen wir es nicht versäumen, die besten Wünsche für das neue Jahr zu schicken und euch für euer Interesse und die Unterstützung des Wanderatlas Deutschland zu danken. Wie immer veröffentlichen wir diesen Newsletter auch im Internet - wer also keine HTML-Mail empfangen möchte, kann das Informationsschreiben auch hier im Internet lesen.

Viele nutzen die Zeit zwischen den Jahren für eine Wanderung. Auch wenn der Schnee das Fortkommen beschwerlich macht: Es lohnt sich gerade im Winter, mal für ein paar Stunden der trockenen Heizungsluft zu entfliehen und die Lungen mit Frischluft zu säubern. Daher wie gewohnt drei Wander-Tipps, die der Jahreszeit entsprechend gut zu absolvieren sind.

Die erste Tour führt ins Gebiet um den Knoten im Übergang vom hessischen in den Hohen Westerwald. Die Extratour Rund um den Knoten ist als D3 markiert und startet in Driedorf-Münchhausen. Wem die 16km zu lang sind, kann die Wanderung auch am Heisterberger Weiher beenden, sollte man in der Lage sein, mit zwei Autos anzureisen.

Erst in diesem Jahr eröffnet wurde der Fachwerkweg Freudenberg im Siegerland. Diese als Wanderhöhepunkt am Rothaarsteig ausgewiesene Tour führt vom malerischen Alten Flecken in Freudenberg ans Wildenburger Land heran.

In den Übergang vom Westerwald in den Taunus führt uns die dritte Tour: Von Diez ins Aarbachtal. Die 8km lange Schleife sollte sich auch im Winter gut bewältigen lassen. Die Kombination mit einem Stadtausflug nach Diez ist dabei durchaus passend.

Als Wanderung des Monats starten wir im neuen Jahr mit dem Kölner Weg, einem echten Klassiker, der von Köln durchs Bergische Land, die Kroppacher Schweiz und den Altenkirchener Westerwald ins Siebengebirge nach Königswinter führt. Die Gesamtroute ist schon länger online, wir wollen den Kölner Weg jetzt aber auch in einzelnen Etappen vorstellen.

Aus der Wanderstatistik gibt es im schneereichen Dezember nicht allzuviel zu berichten. Es hat kaum Bewegung gegeben, nur eine Wanderung konnte ordentlich Plätze gut machen: Der Kindelsbergpfad bei Kreuztal im Siegerland. Er stieg um 9 Ränge in der Top 50.

Wie immer wünschen wir euch viel Spaß mit den Touren und erinnern in diesem Zusammenhang auch gerne noch einmal daran: Ihr könnt selbst Touren im Wanderatlas Deutschland veröffentlichen und so eure Heimatregion vorstellen oder spezielle Tipps der Wander-Gemeinschaft mitteilen.

Und zu guter Letzt: Wir wünschen euch einen guten Übergang ins neue Jahr 2011, Gesundheit, Glück und nicht zuletzt gelungene Wanderausflüge in die vielen schönen Ecken unserer Heimat!

Euer Team vom Wanderatlas Deutschland.

Keine Kommentare: