Donnerstag, 27. Januar 2011

Wanderatlas Deutschland informiert (Januar 2011)

Wanderatlas Deutschland informiert!
Hallo liebe Wanderfreunde,

der erste Monat im neuen Jahr neigt sich dem Ende zu und die Tage werden stetig länger. Es juckt uns gewaltig in den Füßen, aber derzeit müssen wir uns noch verstärkt mit Bürotätigkeiten beschäftigen. Insbesondere zwei Themen haben derzeit unsere volle Aufmerksamkeit: Wir bereiten ein großes Update vor, das den Wanderatlas schneller, sicherer und funktionaler machen soll. Aber keine Sorge, die meisten Änderungen finden unter der Haube statt, so das ihr keine "Featuritis" befürchten müsst.


Das zweite Thema ist die Einbindung von Service-Informationen, d.h.: Unser Anspruch ist es, dass wir alle Restaurants, Cafés, Hotel, Pensionen, Ferienwohnung, Tourist-Informationen und touristische Angebote komplett mit in die Karte einbinden. Der Vorteil ist, dass man dann direkt sehen kann, welche gastronomische und touristische Infrakstruktur am Wegesrand verfügbar ist.

Wie gewohnt gibt's den Newsletter übrigens für Email-Empfänger, die "Nur Text"-Emails empfangen im Wanderatlas-Forum auch zum direkten Nachlesen ohne "Link-Chaos".

Neben diesen beiden Projekten gibt's aber natürlich weiterhin täglich neue Informationstexte zu den bearbeiteten Zielgebieten, also aktuell Taunus, Sauerland und Oberhessen. Apropos: Wer wissen möchte, welche Gebiete mittlerweile erfasst sind, kann sich auf unserer Regionenübersicht eine entsprechende Liste anschauen. In diesem Zusammenhang weisen wir auch gerne wieder auf drei Wanderungen hin, die wir euch guten Gewissens empfehlen können.


  • Der erste Tourenvorschlag ist die KuLTour Drolshagen. Die merkwürdige Schreibweise steht für Kultur und Landschaft und damit ist das Thema dieses 7km langen Rundwegs an der Listertalsperre gut beschrieben: Man wandert durchs schöne Dräulzer Land und kommt dabei an vielen Kunstwerken vorbei, die in die Landschaft integriert sind.
  • Der Schusterjungenweg in Montabaur ist ein Klassiker im südlichen Westerwald. Vorbei an der ältesten Steinkirche im Westerwald und dem großen Markt geht's ins Naturschutzgebiet Spießweiher. Der 8km lange Rundweg lässt sich gut mit einem Stadtbummel in der Kreisstadt des Westerwaldkreises verbinden.
  • Ein letzter Tipp ist der Rundweg zum Eduardsturm bei Haiger. Der 1883 erbaute Aussichtsturm bietet vor allem jetzt im Winter einen schönen Blick auf Haiger.

Als Wanderung des Monats werden wir im Februar dem Lauf der Aar auf dem Aarhöhenweg folgen. Die Aar ist der längste Fluss im Taunus, entspringt bei Taunusstein, fließt durch den Aartaunus und das Aartal, um dann in Diez in die Lahn zu münden. Ein schönes Stück Deutschland quasi direkt vor der Haustür.

Die Wanderstatistik ist aufgrund der geringen Downloadzahlen nach wie vor recht ruhig. Plätze gutmachen konnte im zweiten Monat in Folge der Kindelsbergpfad im Siegerland. Er ist jetzt in die Top-30 eingestiegen. Höchster Neueinstieg in die Liste der 50 beliebtesten Wanderungen ist die Rheinsteig-Etappe von Königswinter nach Niederdollendorf im Siebengebirge.

Wie immer wünschen wir euch viel Spaß mit den Touren und erinnern in diesem Zusammenhang auch gerne noch einmal daran: Ihr könnt selbst Touren im Wanderatlas Deutschland veröffentlichen und so eure Heimatregion vorstellen oder spezielle Tipps der Wander-Gemeinschaft mitteilen.

Beste Grüße vom Wanderatlas-Team!

Keine Kommentare: