Dienstag, 14. Juni 2011

Wanderatlas kooperiert mit SGV

SGV und Wanderatlas kooperieren
Im Juni schlossen der GPS Wanderatlas Deutschland und der Sauerländische Gebirgsverein SGV in Arnsberg einen Kooperationsvertrag, der die gemeinsame Veröffentlichung von Wegen aus dem Wegenetz des SGV beinhaltet. Dazu erklärten beide Seiten gegenüber der Presse Folgendes:

Sauerland-Wanderwege im Internet
SGV schließt Kooperationsvertrag mit GPS-Wanderatlas für gemeinsame Präsentation der Wanderwege im Netz

(Arnsberg, 14. Juni 2011). Der Sauerländische Gebirgsverein (SGV) betreut zwischen Rhein und Diemel, Lippe und Sieg ein Wanderwegenetz, das rund 38.000 km umfasst. Die schönsten dieser Wege wird der SGV jetzt in Zusammenarbeit mit dem GPS Wanderatlas Deutschland im Internet veröffentlichen. Die Wege werden in einer interaktiven Karte dargestellt und als GPS-Tracks für mobile Navigationsgeräte und moderne Smartphones kostenfrei bereitgestellt.

Der 1891 gegründete SGV war in seiner Geschichte schon mehrmals Innovationsmotor für die Wanderbranche. So erfand Anfang des 20. Jahrhunderts der legendäre SGV-Wegewart Robert Kolb das heute international verbreitete System der Hauptwege und ihre Markierung. In den 1960er Jahren war man entscheidend an der Idee der Entwicklung von Wanderparkplätzen und dort startenden Rundwegen beteiligt. Das blaue Parkplatzschild mit den stilisierten Wanderern ist nicht mehr wegzudenken.

Heute ist der SGV technischer Vorreiter bei der Digitalisierung seines Wanderwegenetzes. Durch das ehrenamtliche Engagement der Wegeverantwortlichen wurde es möglich, über 38.000 km Wanderwege in einem elektronischen Kartensystem zu erfassen und zeitnah zu aktualisieren. Die besten Wege aus diesem umfangreichen Bestand will der SGV jetzt im Internet verfügbar machen.

Als Partner für die Erstellung von Tourenbeschreibungen und Fotos hat sich der SGV für den GPS Wanderatlas Deutschland entschieden. Gemeinsam wollen SGV und Wanderatlas in den nächsten Monaten sowohl überregionale Hauptwanderwege als auch örtliche Rundwege und Themenwege im Internet veröffentlichen. So soll eine der Stärken von Sauerland und Bergischem Land stärker in das Bewusstsein von Tagestouristen und Urlaubern gerückt werden.

„Nur einige wenige touristische Strecken allein genügen nicht“, erläutert Dr. Thomas Becker vom GPS Wanderatlas. „Menschen – und insbesondere Wanderer – schätzen das individuelle Erlebnis. Deshalb ist es ein enormer Standortvorteil, dass zwischen Rhein und Diemel, Lippe und Sieg ein so außergewöhnlich dichtes und attraktives Wanderwegenetz besteht. Dies für die vielen Tagesausflügler in Nordrhein-Westfalen und Urlauber aus ganz Deutschland und den Nachbarländern aktuell und rund um die Uhr verfügbar zu machen, kann dem Tourismus als wichtigem Wirtschaftsfaktor im Sauerland und Bergischen Land weiteren Aufschub geben.“

SGV-Präsident Aloys Steppuhn, Hauptgeschäftsführer Benno Wolfgang Ecker und der Hauptfachreferent für Wege des SGV – Hubert Prange – unterschrieben mit Dr. Thomas Becker vom GPS Wanderatlas in der SGV-Jugendbildungsstätte in Arnsberg den unbefristeten Kooperationsvertrag.

Erste Ergebnisse der Kooperation von SGV und GPS Wanderatlas sind bereits sichtbar: Der vom Deutschen Wanderverband als Qualitätsweg zertifizierte Ehmsenweg (X8) und der Möhne-Westerwald-Weg (X24) stehen bereits online unter www.ich-geh-wandern.de zur Verfügung. Jeden Monat soll dann ein weiterer Hauptwanderweg folgen. Noch im Juni steht pünktlich zur Wiedereröffnung des Robert-Kolb-Turms auf der Nordhelle (663m) der Robert-Kolb-Weg (X6) auf der Agenda, im Juli folgt der Talsperrenweg (X3), im August der Graf-Engelbert-Weg (X28).

Keine Kommentare: