Dienstag, 24. Januar 2012

Wanderatlas Deutschland informiert (Januar 2012)

Bei Meinerzhagen im Volmetal (Sauerland)
Hallo liebe Wanderfreunde,

heute beginnen wir unser monatliches Rundschreiben mit einer Information in eigener Sache: Wir arbeiten ganzjährig an der Technik des Wanderatlas, um Geschwindigkeit, Sicherheit und Nutzwert zu erhöhen. Meistens sieht man von den Verbesserungen wenig, weil wir die Philosophie verfolgen, das die Oberfläche so einfach und klar bleiben soll, wie sie ist.

Jetzt haben wir aber eine neue Funktion eingebaut, die unseres Erachtens einen großen Nutzwert hat. Deshalb möchten wir euch extra darauf hinweisen: Unter dem Arbeitsnamen "Big Map" haben wir rechts unter die Kartendarstellung einen Link "Karte im Vollbildmodus anzeigen" eingebaut. Dieser Link öffnet den aktuellen Kartenausschnitt in Bildschirmgröße, so dass man viel mehr sieht und auch besser auf der Karte navigieren kann. Diese Funktion steht für Browser der Marken Firefox, Chrome, Safari und Internet Explorer ab Version 9 zur Verfügung. Wir hoffen, euch gefällt diese neue Funktion.

Geändert hat sich auch, dass wir auf der Karte nicht mehr alle Sehenswürdigkeiten, Ausflugsziele und
Wandertouren direkt anzeigen, sondern wenn sich die Eintragungen häufen diese zunächst gruppieren (clustern) und dann eine Lupe anzeigen. Ein Klick auf die Lupe öffnet die nächste Zoom-Stufe und löst die dahinter liegenden Einträge dann in höheren Detailebenen auf. So sieht die Karte jetzt deutlich aufgeräumter aus.

Wie immer möchten wir euch auch in diesem Monat drei Wandertouren speziell ans Herz legen.


Als GPS Wanderweg des Monats werden wir im Februar ebenfalls einen Klassiker aufgreifen: Wir stellen vor, wie man in fünf Etappen über den Europäischen Fernwanderweg E1 den Westerwald vom Siegtal bis zur Lahn durchquert. Direkt im Anschluss setzen wir die Reise auf dem E1 dann fort und zeigen, wie man auf weiteren sechs Etappen den Taunus von Nord nach Süd erwandert.

Ein letzter Hinweis: Wir haben im Winter für die Wanderregion Westerwald Gastronomiebetriebe mit in die Karte integriert - knapp 3.000 Stück Restaurants, Hotels, Ferienwohnungen und Cafes. Wenn ihr beim Lesen über solche Gastronomieeinträge stolpert und den jeweiligen Anbieter kennt: Bitte gebt eine Bewertung ab, damit andere Wanderer sich orientieren können, wo man einkehren kann und wo nicht.

Und noch ein allerallerletzter Hinweis: Wir freuen uns auf neue Follower bei Twitter und Freunde bei Facebook.

Viel Spaß beim Wandern wünscht euch das
Team vom GPS Wanderatlas Deutschland

Keine Kommentare: