Dienstag, 24. April 2012

Wanderatlas Deutschland informiert (April 2012)

Am Balkhauser Kotten im Wuppertal
Hallo liebe Wanderfreunde,

raus in die Natur - was gibt es Besseres, wenn die Temperaturen steigen und die Natur langsam wieder erwacht. Wir haben für euch diesmal drei kurze Touren zusammengestellt, die man selbst bei wechselhaften Aprilwetter und warmen Südwinden gut wandern kann.

  • der Ruhrkopfweg (8km) führt als Rundtour von Winterberg im Herzen des Hochsauerlands zur Quelle der Ruhr. Den kurzen Weg kann man gut mit einem Besuch der zahlreichen touristischen Angebote in Winterberg verbinden.
  • die Route des Drachens Fafnir (8km) ist ein IVV-Permanentwanderweg im Odenwald. Ziel der kleinen Rundwanderung ist der Marbach-Stausee, an dem man perfekt das Frühlingserwachen genießen kann
  • Wanderfreund Don Camillo hat eine schöne Rundwanderung am Moselkrampen (11km) in der Eifel aufgezeichnet. Die Wanderung führt von Ellenz bei Cochem über einen Weinlehrpfad hinauf zum Plateau auf dem Moselkrampen mit hervorragender Aussicht
Als GPS Wanderweg des Monats werden wir im Wonnemonat Mai den Wupperweg vorstellen. Die Streckenwanderung folgt dem wichtigsten Fluss im Bergischen Land von der Quelle bei Marienheide über Wipperfürth, Hückeswagen, Wuppertal, Solingen und Leichlingen bis nach Leverkusen. Diese Wanderung gehört zu den absoluten Highlights im Bergischen Land und verbindet auf einzigartige Weise beeindruckende Natur mit der reichen Kultur- und Industriegeschichte im Bergischen Land.

Ein Blick auf die aktuelle Wanderwege-Statistik zeigt, das im Frühjahr das Interesse speziell am Rothaarsteig signifikant steigt. Der Weg der Sinne macht gleich sechs Plätze gut. Neu in der Top 10 ist Mondims Tour auf den Spuren des Rheinsteigs durchs Siebengebirge.

Und noch ein allerallerletzter Hinweis: Wir freuen uns auf neue Follower bei Twitter und Freunde bei Facebook.

Viel Spaß beim Wandern wünscht euch das
Team vom GPS Wanderatlas Deutschland

Keine Kommentare: