Freitag, 27. Juli 2012

Wanderatlas Deutschland informiert (Juli 2012)

Auf dem Leonhard-Hörpel-Weg
Hallo liebe Wanderfreunde,

auch wenn der Sommer 2012 etwas sehr sprunghaft ist, möchten wir euch natürlich wieder drei Wandertipps geben, um den nächsten Ausflug in die Natur zu planen.

Heute haben wir Routen ausgewählt, die nach Persönlichkeiten benannt sind, und zwar Persönlichkeiten, die vor Ort einen wesentlichen Einfluss für die Wanderbewegung genommen haben. Damit erinnern wir an einen ganz wichtigen Fakt: Dass es in Deutschland rund 400.000km markierte Wanderwege gibt - etwa doppelt so viel wie das gesamte Straßennetz - liegt zu großen Teilen an dem ehrenamtlichen Engagement von Wanderern und Heimatforschern vor Ort.

Wir sagen daher Danke mit dieser Auswahl an Wandertouren:
  • die erste Wanderung führt uns an den Knoten (605m) im Westerwald. Hier wurde 2012 der Leonhard-Hörpel-Weg (15km) eröffnet. Leonhard Hörpel (1884-1954) war ein Heimatforscher, der im Greifensteiner Land und dem Hessischen Westerwald arbeitet. Die Tour führt u.a. zum Nenderother Wasserfall und durch die Heidelandschaften am Knoten
  • am Nordostrand des Bergischen Lands führt der Fritz-Golte-Weg (16km) ins Muttental, der Keimzelle des Bergbaus im Ruhrgebiet. Fritz Golte (1848-1935) hat sich im Ortsverein des SGV maßgeblich für die Einrichtung des örtlichen Wegenetzes verdient gemacht. Der Fritz-Golte-Weg ist ein spannender Ausflug in die Geschichte des Ruhrgebiets und absolut empfehlenswert
  • der dritte Tipp führt ins Siegerland. Hier hat sich der 1930 geborene Erich Reinschmidt 25 Jahre lang als Vorsitzender des Wandervereins in Deuz ehrenamtlich engagiert. Der 2010 eröffnete Erich-Reinschmidt-Weg (10km) startet am sehenswerten Deuzer Kleinbahnhof

Ein Stück Heimatgeschichte kann man übrigens von Freitag (27. Juli) bis Sonntag (5. August) in der Kroppacher Schweiz erleben. Nach vier Jahren steigt in Müschenbach wieder das traditionelle Meilerfest mit buntem Programm rund um den dampfenden Kohlemeiler. Informationen zum Fest könnt ihr hier einsehen. Wer einen Besuch des Festes mit einer kleinen Wanderung verbinden möchte: Wanderführer Rudi Strauch hat speziell fürs Meilerfest eine kleine Rundwanderung (4km) ausgearbeitet, die er am Donnerstag (2. August) auch persönlich leitet.

Als GPS Wanderweg des Monats werden wir im Juli den Ederhöhenweg vorstellen. Er führt von der Quelle am Ederbruch über 234km bis zur Mündung in die Weser. Am Weg liegen u.a. Frankenberg, der Edersee und Fritzlar.

Wie immer zum Schluss der Hinweis: Wir freuen uns auf neue Follower bei Twitter und Freunde bei Facebook. Und möchten natürlich daran erinnern, dass ihr alle herzlich eingeladen seid, selbst Wanderungen im GPS Wanderatlas zu veröffentlichen.

Viel Spaß beim Wandern wünscht euch das
Team vom GPS Wanderatlas Deutschland

Keine Kommentare: