Freitag, 27. Juli 2012

Kaiser-Otto-Weg (X16) ist GPS Wanderweg des Monats Juli 2012

Pilgerkirche Schwalefeld
Die GPS Wanderatlas Redaktion hat sich entschieden: Der Kaiser-Otto-Weg wird als GPS Wanderweg des Monats im Juli vorgestellt. Zur Veröffentlichung des Wegs, der in vier Tagesetappen gewandert werden kann, wurde folgende Pressemitteilung veröffentlicht.

Beim Wandern Geschichte lernen: Otto der Große im Sauerland
Durchs nördliche Sauerland auf dem Hauptwanderweg 16


(Beselich, 27. Juli 2012). Woran denken Sie, wenn Sie von Otto, dem Großen hören? Otto Rehhagel? Otto von Bismarck? Otto Waalkes? Es gibt da noch einen Otto, der historisch gesehen deutlich wichtiger war. Otto I., Herzog von Sachsen, König des Ostfrankenreichs und erster Kaiser des Heiligen Römischen Reichs deutscher Nation, das von 962 bis 1806 die Geschicke Europas wesentlich beeinflusste.

Auch im Sauerland wirkte Otto der Große. Wenn man überspitzt formulieren will könnte man sagen: Ohne Otto den Großen wäre Meschede nicht Kreisstadt des Hochsauerlandkreises, gäbe es den Olsberger Stadtteil Brunskappel nicht. Und in Marsberg entschied sich der Reichsaufstand gegen Otto durch einen gezielten Speerwurf in die Brust seines Herausforderers.

Es gibt also gute Gründe, dass der Sauerländische Gebirgsverein seinen Hauptwanderweg X16 nach Otto dem Großen benannt hat. Der Kaiser-Otto-Weg führt von Meschede über die Winterberger Hochfläche und das Upland nach Marsberg. 86km, die neben interessanten Geschichtsdetails vor allem wunderschöne Sauerland-Landschaften bereithalten.

Vorbei an der St. Walburga Kirche in Meschede leitet der Kaiser-Otto-Weg zunächst ins Hochsauerländer Schluchtgebirge und passiert die Plästerlegge, den höchsten natürlichen Wasserfall in NRW. Von hier geht es hinauf auf die größte zusammenhängende Hochheide Deutschlands, den Neuen Hagen am Clemensberg (839m).

Über Willingen führt der Kaiser-Otto-Weg durchs Upland und stattet dabei auch der Pilgerkirche in Schwalefeld einen Besuch ab. Die romanischen Kirchen von Schweinsbühl und Adorf stimmen einen schließlich auf das historische Obermarsberg ein. Hier soll einst das Heiligtum der Sachsen – die Irminsul – gestanden haben. Karl der Große schlug die Sachsen hier, gründete ein Kloster und führte das Christentum ein. Später kam es in der Klosterkirche zum Showdown zwischen Otto dem Großen und seinem Halbbruder Thankmar, der ihm die Krone streitig machte.

Der Kaiser-Otto-Weg wird ab heute (27. Juli) in vier Tagesetappen als GPS Wanderweg des Monats im GPS Wanderatlas Deutschland vorgestellt. Für den Gesamtweg und die einzelnen Tagestouren werden kostenfrei die aktuellen Wegdaten in Form von GPX-Dateien für mobile Navigationsgeräte bereit gehalten.

Der GPS Wanderatlas Deutschland ist ein redaktionelles Angebot, das sich speziell an den Bedürfnissen von Wanderern, Tagesgästen und Ausflugstouristen orientiert. Wer kurzfristig etwas in der Region unternehmen möchte, findet im GPS Wanderatlas Deutschland eine sehr fein gegliederte und praktische Planungshilfe.

Der GPS Wanderatlas Deutschland ist ein Produkt der Wanderatlas Verlag GmbH mit Sitz in Beselich bei Limburg. Das Unternehmen wurde im April 2010 gegründet, um Tagestouristen und Wanderer überregional und unabhängig mit Informationen für Touren, Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten zu versorgen. Aktuell gibt es den GPS Wanderatlas für die Wandergebiete Sauerland, Westerwald, Taunus, Oberhessen und Bergisches Land.

Keine Kommentare: