Donnerstag, 28. Februar 2013

Wird Twitter das neue Google? Twitter wächst schneller als alle anderen

Ist Twitter auf dem Weg, das neue Google zu werden? Der Kurznachrichtendienst Twitter ist mittlerweile mit 10 Mrd. USD bewertet. Dennis K. Berman schreibt dazu auf Wallstreet Journal online: "Twitter hat tatsächlich in einigen Bereichen das Potenzial, zu einer ebenso sprudelnden Geldquelle zu werden, wie sie die größte aller Internet-Geldmaschinen ist: Google".

Twitter verdient zwar noch kein großes Geld (Google am Anfang übrigens auch nicht), aber Twitter erlöst bereits rund 4 USD im Jahr pro aktivem Mitglied, also in Summe rund 800 Mio. USD. Dazu kommt: Twitter wächst rasant, während gleichzeitg fast alle anderen Netzwerke und Plattformen stagnieren oder schon wieder rückläufig sind.

Derzeit werden täglich rund 400.000.000 Nachrichten auf  Twitter publiziert. Allein dieser - kostenlos durch die Nutzer erstellte - Content ist ein großes Pfund, mit dem Twitter wuchern kann. Dazu kommt die Image-Seite: Bei Großereignissen - vom arabischen Frühling bis zur Oscar-Verleihung - ist Twitter das Medium der Stunde. Es ist schnell, es ist authentisch - jedenfalls dann, wenn der Autor über die entsprechende Reputation verfügt. Twitter ist die Nachrichtenzentrale im Internet, übernimmt quasi die Rolle einer globalen Nachrichtenagentur, die von ihren Nutzern befeuert wird (ein ähnliches Prinzip wie bei Wikipedia).

Twitter wächst schneller als alle anderen. Quelle: www.mediabistro.com

Keine Kommentare: