Mittwoch, 8. Mai 2013

Design-Wende bei Apple?

Apple gilt als Trendsetter bei Designs des digitalen Lifestyle. Bislang favorisierte Apple sogenannte Skeuomorphic Design, also die Anlehnung an die reale Welt und Emulation von Objekten. Buttons sind dreidimensional und mit Texturen belegt, es werden fotorealistische Grafiken einbebunden und passende Typo verwendet.

Nun munkelt man, dass Apples Designchef Jony Ive, der mittlerweile nicht nur für die Hardware, sondern auch für das GUI zuständig ist, einen radikalen Wechsel vornehmen will: Die neue Oberfläche soll deutlich reduzierter sein im sogenannten Flat Design.

Wer wissen will, wie Flat Design aussieht, kann ausgerechnet bei einem Dinosaurier der Branche schauen: Microsofts Windows Phone 8 nutzt durchgängig Flat Design.

Wer sich allein aus diesem Grunde doch kein Nokia mit Windows Phone kaufen will, kann sich folgende Grafik vom Webmagazin anschauen, die die Unterschiede zwischen Skeuomorphic Design und Flat Design schön gegenüberstellt.


"Apple vs. Microsoft – Flat Design vs. Skeuomorphic Webdesign" - Eine Infografik exklusiv präsentiert von WebMagazin.de.

Keine Kommentare: