Freitag, 26. Juli 2013

Grüngürtel-Wandern in Frankfurt

Mit dem Wanderatlas über den Frankfurter Grüngürtel Rundwanderweg
Frankfurter Grüngürtel Rundwanderweg ist GPS Wanderweg des Monats Juli 2013

(Beselich, 26. Juli 2013). Der Frankfurter Grüngürtel zieht sich mit einer Reihe von Naturschutz- und Erholungsgebieten wie ein grünes Band um Frankfurt am Main. Über den Frankfurter Grüngürtel Rundwanderweg kann man diese unbekannten Seiten der größten Stadt in Hessen zu Fuß oder mit dem Rad erkunden. Im Juli 2013 stellt die Redaktion des GPS Wanderatlas Deutschland daher den Frankfurter GrüngürtelRundwanderweg als Wanderweg des Monats auf www.ich-geh-wandern.de vor.

Das Grüngürteltier am Alten Flugplatz Bonames
Wie bei allen Rundwanderwegen ist der Einstieg in den Frankfurter Grüngürtel Rundwanderweg beliebig. Die Wanderatlas-Redaktion beginnt die Vorstellung des Frankfurter Grüngürtel Rundwanderweg am Frankfurter Ostbahnhof. Von hier geht es durch den Ostpark und das Enkheimer Ried hinauf auf den Lohr, den Hausberg Frankfurts. Auf dem Lohrberg wird bis heute Wein angebaut – das letzte innerstädtische Anbaugebiet. Und wem der Riesling zu snobbish ist, der greift zum Äpple. Im Main-Äppel-Haus am Lohrberg wird nicht nur ausgeschenkt, sondern auch informiert.

Entlang der Nidda geht es auf dem Frankfurter Grüngürtel Rundwanderweg weiter zum Nordpark und dem Alten Flugplatz in Bonames. Hier lebt das Grüngürteltier auf der Brücke über die Nidda und im Frankfurter Feuerwehrmuseum kann man sich alte Rettungs- und Löschfahrzeuge anschauen.

Weiter der Nidda folgend kommt man zu Frankfurts größtem Park, dem Volkspark Niddatal oder kurz: Niddapark. Direkt danach folgen der Brentanopark am Brenner und der Solmspark mit dem schmucken Petrihaus.

Wenig später kommt man nach Frankfurt-Höchst. An der Wörthspitze mündet die Nidda in den Main. Oberhalb der Mündung steht der Bolongaropalas und die Justinuskirche, Frankfurts ältestes erhaltenes Gebäude.

Dann passiert der Frankfurter Grüngürtel Rundwanderweg den Main und erreicht die Schwanheimer Düne. Die Schwanheimer Düne ist eine der wenigen Binnendünen Europas und das Gelände steht unter strengem Naturschutz, ist aber auch absolut sehenswert.

Eine lange Passage führt durch den Frankfurter Stadtwald zum Jacobiweiher, dem größten Stillgewässer im Frankfurter Stadtgebiet. Später kommt man an der von Goethe häufig besuchten Gerbermühle vorbei wieder zum Main und zurück zum Ostbahnhof.

Die vollständige Wegführung wird auf der kostenfreien Wanderatlas-Karte im Internet vorgestellt und kann gedruckt oder als GPS-Daten heruntergeladen werden.

Der GPS Wanderatlas Deutschland ist ein redaktionelles Angebot, das sich speziell an den Bedürfnissen von Wanderern, Tagesgästen und Ausflugstouristen orientiert. Wer kurzfristig etwas in der Region unternehmen möchte, findet im GPS Wanderatlas Deutschland eine sehr fein gegliederte und praktische Planungshilfe.

Der GPS Wanderatlas Deutschland ist ein Produkt der Wanderatlas Verlag GmbH mit Sitz in Beselich bei Limburg. Das Unternehmen wurde im April 2010 gegründet, um Tagestouristen und Wanderer überregional und unabhängig mit Informationen zu Touren, Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten zu versorgen. Aktuell gibt es den GPS Wanderatlas für die Wandergebiete Sauerland, Westerwald, Taunus, Oberhessen und Bergisches Land.

Keine Kommentare: