Mittwoch, 18. September 2013

Studenten, Fernsehen und das Netz

Was machen eigentlich die jungen Leute heute so, wenn sie Fernsehen gucken? Die wenig überraschende Nachricht aus den USA: Sie spielen, mailen und surfen auf ihren Smartphones, Tablets oder Laptops. Der Fernseher dient 8 von zehn Studenten als Hintergrundkulisse und Stichwortgeber, die Aufmerksamkeit aber liegt auf dem Second Screen. Die Folge: Im Vergleich zu 1970 müssen Teens und Twens heute ungefähr mit der dreifachen Menge an Informationen umgehen. Ob das zu besserer Lebensqualität oder höherer Leistungsfähigkeit führt? God knows ... Schöne Infografik auf jeden Fall...

Teens on Screens
Courtesy of: OnlineSchools.com

Keine Kommentare: