Donnerstag, 17. Oktober 2013

Rheinburgenweg ist GPS Wanderweg des Monats

Rheinburgenweg
Auch für den Oktober 2013 haben wir nach einigen Diskussionen in der Redaktion wieder einen Fernwanderweg ausgesucht, den wir als GPS Wanderweg des Monats im GPS Wanderatlas Deutschland vorstellen. Diesmal waren wir auf dem Rheinburgenweg unterwegs. Ab morgen (Freitag 18.10.2013) veröffentlichen wir unsere Erfahrungen in 13 Tagesetappen. Dazu haben wir heute folgende Presseinformation bereitgestellt:





Schlösser, Burgen, Wein und Rhein: 
Mit GPS über den Rheinburgenweg
Rheinburgenweg ist GPS Wanderweg des Monats

(Beselich, 17. Oktober 2013). Wahrscheinlich einer der besten Möglichkeiten, schöne Herbsttage zu genießen, ist eine Wanderung auf dem Rheinburgenweg zur Weinlesezeit. Der Rheinburgenweg führt linksrheinisch von Remagen über Koblenz und Boppard nach Bingen. Dazwischen: Traumhafte Ausblicke aufs Rheintal, zahlreiche Burgen und Schlösser und natürlich Weinberge. Der GPS Wanderatlas Deutschland stellt den Rheinburgenweg auf www.ich-geh-wandern.de ab Freitag, den 18. Oktober, als GPS Wanderweg des Monats vor.

Der Rheinburgenweg ist das Gegenstück zum Rheinsteig. Während der Rheinsteig am östlichen Ufer von Wiesbaden durch Taunus und Westerwald nach Bonn führt, begleitet der Rheinburgenweg den Rhein am Westufer durch Eifel und Hunsrück bis zur Einmündung der Nahe in den Rhein bei Bingen.

Zu sehen und zu erleben gibt es einiges auf dem Rheinburgenweg. Man passiert z.B. Schloss Sinzig, Burg Namedy, Schloss Stolzenfels, die Kurfürstliche Burg Boppard, die Burgruine Rheinfels, Burg Schönburg, Burg Stahleck, die Burgruine Fürstenberg, Burg Sooneck, Burg Rheinstein und den Binger Mäuseturm.

Auch in Sachen Natur gibt’s viel Abwechslung. Von der Felsenkanzel Reutersley genießt man fantastischen Blick ins Siebengebirge. Bei Sinzig passiert man das Ahrtal, Deutschlands größtes zusammenhängendes Rotweingebiet. Im Winzerdorf Winningen genießt man die leichten Moselweine. Bei Koblenz erlebt man am Deutschen Eck den Zusammenfluss von Mosel und Rhein. Und dann steht natürlich auch noch der spektakuläre Loreleyblick auf dem Programm.

Nicht alle Rheinburgen liegen linksrheinisch, aber die anderen – die rechtsrheinischen – sieht man von der Hangkante des Rheinplateaus natürlich auch sehr gut, wenn man auf dem Rheinburgenweg unterwegs ist, z.B. das Jahreszeitenschloss Arenfels, die Marksburg, die feindlichen Brüder Burg Sterrenberg und Burg Liebenstein, Burg Katz, Burg Maus, die Pfalz im Rhein, Burg Ehrenfels und die Festung Ehrenbreitstein in Koblenz.

Die vollständige Wegführung des Rheinburgenwegs (193km) von Remagen nach Bingen wird auf der kostenfreien Wanderatlas-Karte im Internet vorgestellt und kann gedruckt oder als GPS-Daten (GPX-Datei) heruntergeladen werden.

Der GPS Wanderatlas Deutschland ist ein redaktionelles Angebot, das sich speziell an den Bedürfnissen von Wanderern, Tagesgästen und Ausflugstouristen orientiert. Wer kurzfristig etwas in der Region unternehmen möchte, findet im GPS Wanderatlas Deutschland eine sehr fein gegliederte und praktische Planungshilfe.

Der GPS Wanderatlas Deutschland ist ein Produkt der Wanderatlas Verlag GmbH mit Sitz in Beselich bei Limburg. Das Unternehmen wurde im April 2010 gegründet, um Tagestouristen und Wanderer überregional und unabhängig mit Informationen zu Touren, Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten zu versorgen. Aktuell gibt es den GPS Wanderatlas für die Wandergebiete Sauerland, Westerwald, Taunus, Oberhessen und Bergisches Land.

Keine Kommentare: