Donnerstag, 6. März 2014

Apps bringen in Europa 17,5 Mrd Umsatz

Erlöse mit Apps werden in Zukunft stärker aus
In-App-Verkäufen stammen Quelle: EU
Welche wirtschaftliche Bedeutung haben Apps innerhalb der EU? Diese Frage stellt sich die Europäische Union im Rahmen der Digital Agenda for Europe. Daher beauftragte man eine Marktstudie und erhielt u.a. folgende Ergebnisse, die öffentlich publiziert wurden:
  • Europäische App-Hersteller setzten 2013 17,5 Mrd Euro um
  • Davon kommen 6 Mrd aus App-Verkäufen und 11,5 Mrd aus Auftragsentwicklungen für Firmen, die Apps als Marketinginstrument einsetzen
  • Bis 2018 soll sich der Markt auf 63 Mrd. Euro vergrößern
  • Derzeit sind 1 Mio Entwickler in der EU mit der Produktion von Apps beschäftigt. Diese Zahl soll auf 2,8 Millionen bis 2018 steigen.
Wie immer bei Marktstudien gilt: Man muss mit diesen Zahlen - insbesondere den Prognosen - vorsichtig umgehen. Dennoch ist es erstaunlich,

Keine Kommentare: