Samstag, 27. Juni 2015

Strategie-Palette: Die richtige Strategie für die Strategie finden

Strategieoptionen im Laufe der Zeit
(Quelle: Harvard Business Review)
Berater der Boston Consulting Group haben eine interessantes Buch geschrieben. Titel: Your Strategy Needs a Strategy. Das Thema: Mittlerweile gibt es so viele strategische Ansätze und erfolgsversprechende Konzepte, das es schwierig ist, den richtigen Ansatz für den konkreten Fall zu finden und zu nutzen. Denn, das ist vielfach nicht klar: Man kann strategische Ansätze nicht einfach kopieren oder nach Lust und Laune anwenden. Vielfach widersprechen sich Konzepte und Ideen, so dass man für die Strategieentwicklung selbst eine strategische Entscheidung zu treffen hat.

Strategieoptionen im Laufe der Zeit
(Quelle: Harvard Business Review)
Die Autoren, Martin Reeves, Knut Haanaes und Janmejaya Sinha, gliedern die zahlreichen Strategien nach unterschiedlichen Umweltbedingungen. Umwelten für Unternehmen können demnach eingeteilt werden nach Vorhersagbarkeit (Prognosequalität), Gestaltbarkeit und Härte. 

Aus den ersten beiden Dimensionen lässt sich einfach eine Vierfelder-Matrix entwerfen mit den vier Strategiegruppen klassisch, adaptiv, visionär und formend. Dies gilt in normalen Zeiten. In rauhen Zeiten hilft das alles nicht und das Unternehmen muss sich mit Hilfe einer Renewal-Strategie neu erfinden.

Welche Art von Strategie man braucht legen die Umwelt-
bedingungen fest (Quelle: Harvard Business Review)
Diese fünf Strategie-Gruppen bilden die Strategie-Palette, aus denen sich Manager und Unternehmer bedienen können, um sich periodenübergreifend auf Markt und Öffentlichkeit auszurichten. Die fünf Strategie-Gruppen der Strategie-Palette ordnen die Autoren fünf Top-Level-Handlungsempfehlungen zu:

  • Classical: Be big.
  • Adaptive: Be fast.
  • Visionary: Be first.
  • Shaping: Be the orchestrator.
  • Renewal: Be viable.
Die Strategie-Palette kann auf drei Ebenen angewendet werden: "to match and correctly execute the right approach to strategy for a specific part of the business, to effectively manage multiple approaches to strategy in different parts of the business or over time, and to help leaders to animate the resulting collage of approaches." (Quelle: Harvard Business Review)




Keine Kommentare: